Bibliographie ausgewählter Mundarttexte

 

Diese Auswahl-Bibliografie enthält im Wesentlichen diejenigen Titel der Mundartliteratur, die als primäre Quellen der Mundart ab dem Jahr 1800 für das Idiotikon ausgewertet wurden. Vollständigkeit wird nicht angestrebt.


Texte aus dem Kanton Zug

Bertossa, Cecile: S’isch mer, syg erscht geschter gsy. Erinnerige a Fridolin Stocker. Roveredo 1990.

Bossard, Hans: Bletter vom Zugerbärg. Mundartlääsheft. Zug [1965].

Bossard, Hans: Zugerseewälle. Mundartlääsheft; Bschrybige und Gschichte im eltere Stadtzuger Dialäkt. Zug [1967]. - MA. von ZgStdt.

Bossard, Hans: Bimäich. Erzählungen in Zuger Mundart; hg. vom Verein Schweizerdeutsch, Gruppe Zugerland. Zug 1994.

Huwyler, Max: Föönfäischter. Mundarterzählung, Gedichte. Bern 1987.

Niederberger, Josef: Bim Grosi i de Zwejere. Erläbnis uf eme Puurehof i de Zwänzgerjoore. Im Änetseerdialäkt verzellt. 1989 [oO.].

Stocker, Fridolin: De verschüttet Brunne. E Puurekomeedi i 5 Akte. Luzern 1950.

Zürcher, Maximilian: Ich cha nid anderscht. Zuger Mundarstuck i 4 Akte. Elgg 1977.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok