Familiennamen
auf SRF 1

Jeden Dienstagmorgen und Donnerstagabend erklären wir auf Schweizer Radio SRF 1 den Ursprung und die Herkunft von Schweizer Familiennamen.

Zur Übersicht bereits erklärter Namen (auf srf.ch)

Informationen zum Schweizerdeutschen

Was ist Schweizerdeutsch? Wie viele Dialekte gibt es in der Schweiz? Gehen die Schweizer Dialekte verloren? – Wir beantworten ausgewählte Fragen rund ums Schweizerdeutsche.

Zu den Fragen und Antworten

Warum heisst das Idiotikon «Idiotikon»?

Idiotikon ist eine auf griechisch ídios 'eigen, eigentümlich' zurückgehende Wortschöpfung und meint wörtlich ein 'Verzeichnis der einer bestimmten Mundart eigenen Besonderheiten'.

Zu weiteren Informationen

Wortgeschichten

18. April 2019
Brunch, Eiertütsche, Osternestersuche im Garten und dann ein Spaziergang – so feiert die durchschnittliche Familie in der Deutschschweiz heute Ostern. Früher aber, da kannte man eine ganze Reihe weit aufregenderer Vergnügungen zum Frühlingsbeginn an Ostern. Aus dem Prättigau berichten verschiedene A...
26. März 2019
Noch bis ins 20. Jahrhundert hinein kannte man in der Schweiz und in Südwestdeutschland den merkwürdigen Brauch, den Jubilar, die Jubilarin am Geburtstag oder Namenstag zu würgen oder jedenfalls so zu tun – jawohl, Sie haben richtig gelesen! Ist das nun wörtlich zu nehmen oder nicht? Schlägt man im ...
28. Februar 2019
Wer im Schweizerischen Idiotikon krass nachschlägt, wird wohl ziemlich erstaunt sein: Im Band 3, der im Jahr 1895 abgeschlossen wurde, findet sich unter dem Stichwort krass einzig die befremdende Definition ‘Nachahmung des Geschreis der Raben’. Die Bedeutung wird mit einem Beleg aus Johann Wilhelm S...

Alle anzeigen

Mitteilungen

  • Idiotikon-Website im neuen Gewand 15. Mai 2019

    Das Idiotikon hat eine nagelneue Website. Neu gibt es direkt von der Einstiegsseite einen prominenten Zugang zum Kern unserer Arbeit, dem...

    Weiterlesen ...

  • Lexikograph*in (80 %) gesucht 15. Mai 2019

    Die Redaktion des Schweizerischen Idiotikons sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine*n neue*n Redaktor*in (80 %). Weitere Informationen finden...

    Weiterlesen ...

  • Neue Redaktionsleitung 31. Januar 2019

    Am 1. Februar 2019 treten Hans Bickel und Christoph Landolt ihre neuen Funktionen als Chefredaktor bzw. als Redaktionsleiter an. Hans-Peter...

    Weiterlesen ...

Alle anzeigen

Wortgeschichten

18. April 2019
Brunch, Eiertütsche, Osternestersuche im Garten und dann ein Spaziergang – so feiert die durchschnittliche Familie in der Deutschschweiz heute Ostern. Früher aber, da kannte man eine ganze Reihe weit aufregenderer Vergnügungen zum Frühlingsbeginn an Ostern. Aus dem Prättigau berichten verschiedene A...
26. März 2019
Noch bis ins 20. Jahrhundert hinein kannte man in der Schweiz und in Südwestdeutschland den merkwürdigen Brauch, den Jubilar, die Jubilarin am Geburtstag oder Namenstag zu würgen oder jedenfalls so zu tun – jawohl, Sie haben richtig gelesen! Ist das nun wörtlich zu nehmen oder nicht? Schlägt man im ...
28. Februar 2019
Wer im Schweizerischen Idiotikon krass nachschlägt, wird wohl ziemlich erstaunt sein: Im Band 3, der im Jahr 1895 abgeschlossen wurde, findet sich unter dem Stichwort krass einzig die befremdende Definition ‘Nachahmung des Geschreis der Raben’. Die Bedeutung wird mit einem Beleg aus Johann Wilhelm S...

Mitteilungen

  • Idiotikon-Website im neuen Gewand 15. Mai 2019

    Das Idiotikon hat eine nagelneue Website. Neu gibt es direkt von der Einstiegsseite einen prominenten Zugang zum Kern unserer Arbeit, dem...

    Weiterlesen ...

  • Lexikograph*in (80 %) gesucht 15. Mai 2019

    Die Redaktion des Schweizerischen Idiotikons sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine*n neue*n Redaktor*in (80 %). Weitere Informationen finden...

    Weiterlesen ...

  • Neue Redaktionsleitung 31. Januar 2019

    Am 1. Februar 2019 treten Hans Bickel und Christoph Landolt ihre neuen Funktionen als Chefredaktor bzw. als Redaktionsleiter an. Hans-Peter...

    Weiterlesen ...

Sprachatlas der
deutschen Schweiz

Der Sprachatlas der deutschen Schweiz (SDS) dokumentiert die alemannischen Mundarten der deutschen Schweiz einschliesslich der Walserdialekte Nord­italiens. Der SDS umfasst acht Bände mit mehr als 1500 Sprach­karten.

Zur Website

ortsnamen.ch

ortsnamen.ch sammelt und präsentiert die Resultate der schweizerischen Ortsnamenforschung und orientiert über den Stand der Namenforschung in der Schweiz. Aufbau und Pflege von ortsnamen.ch obliegen dem Idiotikon.

Zur Website

Schweizer Textkorpus

Das Schweizer Textkorpus ist ein ausgewogenes Referenzkorpus für die deutsche Standardsprache des 20. Jahrhunderts in der Schweiz in der Grösse von 23 Millionen Textwörtern.

Zur Website
Nach oben