Das Idiotikon hat eine nagelneue Website.

Neu gibt es direkt von der Einstiegsseite einen prominenten Zugang zum Kern unserer Arbeit, dem Wörterbuch. Die Suche im digitalisierten Wörterbuch wird damit noch einfacher, gerade auf mobilen Geräten. Sie erscheint zudem im neuen Gewand und mit verbesserten Suchfunktionen.

Selbstverständlich stehen auch die bewährten Hilfsmittel zur Wörterbuchbenutzung, die stets aktuellen Literaturlisten und die Dokumente zur Werkgeschichte weiterhin zur Verfügung – frisch und übersichtlich gestaltet. Neu dazu kommt ein Bereich, in dem häufige Fragen zu Dialekten und zum Schweizerdeutschen beantwortet werden.

Eine breite Öffentlichkeit kennt das Idiotikon von den Familiennamenerklärungen der Redaktion im Schweizer Radio SRF und von den Wortgeschichten. Beide sind neu ebenfalls direkt von der Einstiegsseite aus zugänglich. Die Wortgeschichten werden seit Anfang Jahr übrigens von Tizian Merletti illustriert und machen damit noch mehr Freude. Ausserdem lassen sie sich auf der neuen Website thematisch durchsuchen.

Die Idiotikon-Familie ist in den vergangenen Jahren laufend gewachsen. Verschiedene weitere Projekte, die dem Wörterbuch angegliedert sind, werden übersichtlich präsentiert, darunter der Sprachatlas der deutschen Schweiz, das Portal ortsnamen.ch oder das Schweizer Textkorpus.

Wer gerne nur ein wenig auf der Website herumstöbern möchte, dem sei ein Blick auf die Gruppenfotos der letzten Jahre und Jahrzehnte empfohlen.

Wir freuen uns auf viele Besuche!