Das Schweizerische Idiotikon digital (Bd I bis XVI, d. h. Grundwörter von A – X)



Die Orientierung im Wörterbuch erfolgt klassischerweise über die Suche nach einem Stichwort bzw. Lemma.

Geben Sie ein Suchwort in der mundartlichen
oder historischen (mhd./frnhd.) Form ein:


freie Suche nur nach ganzen Wörtern suchen



Wichtige Informationen zur Suchabfrage:

In der freien Suche wird an beliebigen Stellen eines Wortes nach der eingegebenen Zeichenfolge
gesucht. Die Eingabe hafe findet zB. auch abchäfeⁿ, abschëfereⁿ, Almose(n)hafen usw.
Umlaute und Sonderzeichen (ä, ë, ö, ü) werden wie normale Grundvokale behandelt. Sie können im
Suchwort auch als -a-, -e-, -o-, -u- eingegeben werden. Ersatz durch -ae-, -oe-, -ue- ist nicht
vorgesehen und führt zu falschen Ergebnissen.

Falls Sie nach einem in seiner Form genau bekannten Wort suchen, benützen Sie die Option "nur
nach ganzen Wörtern suchen".

Bei Unsicherheit über eine Schreibung können Sie Platzhalter, sog. Wildcards, benützen. Als Platzhalter
für eine beliebige Anzahl Zeichen dient das Zeichen "*". Die Sucheingabe am*isli
findet beispielsweise die Einträge Amadīsliⁿ, Gramisli und Blā(w)meisli.

Als Platzhalter für ein einziges Zeichen dient das zeichen "?", die Suchabfrage sp?ck findet
beispielsweise abeinandspëckeⁿ, abe(n)spickeⁿ usw.

Sie können mehrere soche Platzhalter (* ?) kombinieren, die Suchabfrage tür*enr?bel findet
beispielsweise Türgge(n)ribel.

Für die Suche nach einem Suffix geben Sie in der freien Wortsuche nach dem Suffix
einen Leerschlag ein. Die Suchabfrage "lich " findet zB. "abbrüchlich, abheblich" usw.
Für die Suche nach Präfixen und Wortanfängen kann ein Leerschlag vor dem
Suchwort eingegeben werden.

Zu den Grundsätzen der Aufnahme und Schreibung von Stichwörtern im Register vgl. den
gedruckten Registerband, S. VII. (PDF...)

Zu einer bestimmten Spalte im Wörterbuch springen:

Sie können direkt Band und Spaltennummer ins Suchfeld eingeben (zB. 15,1544 oder 15.1544),
um eine bestimmte Spalte aufzurufen.

Nutzungsbestimmungen:

Das Schweizerische Idiotikon digital wird ausschliesslich zur persönlichen und nicht-kommerziellen
Nutzung angeboten. Es ist Ihnen nicht gestattet, die Seitenabbildungen zu verändern,
vervielfältigen, veröffentlichen, lizenzieren oder verkaufen.

Für private und nicht-kommerzielle Zwecke (insbesondere Unterricht, Lehre und Forschung)
dürfen die Seitenabbildungen verwendet werden. Bitte fügen Sie eine Quellenangabe bei
(siehe unten). Wir behalten uns das Recht vor, die Nutzung im Einzelfall zu untersagen.
Quellenangabe: Schweizerisches Idiotikon <Band>, <Spalte>.

Das Schweizerische Idiotikon in Buchform:

Alle Bände und Hefte des Idiotikons sind lieferbar und können in jeder
Buchhandlung bestellt werden. Weitere Informationen finden sie hier...

©Schweizerisches Idiotikon, Zürich