Grammatisches Register zum Schweizerischen Idiotikon

Die untenstehenden Lemmata gehören zur jeweiligen grammatischen Kategorie. Durch Klicken auf das Lemma gelangen Sie zum entsprechenden Wörterbuchartikel. Die Kategorie 1.1.1.1.1.1.1 hat 556 Einträge.

  1.1.1.1.1.1.1.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: generell (spontan): a > ā > ō
Darm 13,1595Komm.:(-ō- PRi.)
Halm I 2,1200 Komm.:Holleⁿ UU. (lies UUrs.? lt BSG. IV 46 hōlə); hierher?
Literaturhinweise  vgl. 1) BSG. XIV 43; SDS. II 87 (sägen). 88 (tragen); JZimmerli I, 65; 2) BSG. IV 13. 34f. (-o¹-); VI 102 (-o²-); XIX 212 (-o¹-)
Literaturhinweise  a (gedehnt) > ā (und wie ā) > ō
Verdumpfung = Velarisierung
1) in BsLf., Roggenb.; BBielersee, Erl., Ins; SBb., oL., Thierst. tw (Grenzorte gegen BsLf.); 2) in GrMu., S.; PAl., Rima, Ri.; UUrs.
Rad 6,479Komm.:Rō²d BsLf. und angrenz. S
Sageⁿ -ä- II 7,423Komm.:vgl. Anm. Sōgeⁿ SBb., oL., Sōgi SoL.
sageⁿ -ä- II 7,432Komm.:sōgeⁿ SBb., oL.
schmal 9,921Komm.:(-ō- PAl.)
Taf(e)leⁿ 12,499Komm.:(-ō- GrMu., S.)
trageⁿ -ä- 14,432
Trass 14,1294Komm.:( > Trō²s PRima)
  1.1.1.1.1.1.1.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: generell (spontan): a (vor l + Dentalverschluss) > o
ald I 1,187
bald 4,1194
Golz 2,297
golzeⁿ 2,297
Haldeⁿ 2,1174Komm.:Hauleⁿ BE.; sunhouuə ,Sonnhalde‘ FlN. (HHaldimann 1903, 19)
Haldeⁿ 2,1174Komm.:> Hau(w)leⁿ Bärnd. 1904, 23 (lt XI,336o., Anm. zu Staldeⁿ)
Literaturhinweise  Verdumpfung = Velarisierng
in AaZein.; BsBrisl., L.; S, so G., Th.
Literaturhinweise  vgl. BSM. V 77; SDS. I 13 (alt)
Salü 7,694Komm.:(vereinzelt im Grusswort)
Salz 7,879
Schalteⁿ 8,709
Spalt 10,205Komm.:-ō²- BsL.; SG., Th.
Staldeⁿ 11,335Komm.:< Stouleⁿ usw., Stau(w)leⁿ BE., Huttw., Stulleⁿ BDiessb., Konolf., Stāleⁿ BE.; FPlaff. (neben -ld-); W
  1.1.1.1.1.1.1.1.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: generell (spontan): a (vor rr) > ō
Literaturhinweise  Verdumpfung = Velarisierung
in BHa.; SchwMa. tw.; U, so Urs.
Literaturhinweise  vgl. BSG. IV 13. 34ff.; XVII 16; SDS. II 67 (Pfarrer)
Pfar(r) I 5,1169Komm.:in U auch Pfŏr
Pfar(r)er 5,1170Komm.:Pforrer UAnderm., Pfōrer BHa.
Sar(r)eⁿ II 7,1261Komm.:vgl. Anm.
  1.1.1.1.1.1.1.1.4. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: generell (spontan): a (vor s) > ä
Bläs 5,153Komm.:-e¹-, -ä- (hierher?)
Blass I 5,149 Komm.:-e¹-, -ä- (hierher?)
Gras 2,792
Literaturhinweise  (zweifelhaft) Palatalisierung
geogr. Schwerpunkt: E (ZWl. bis Gl; GrHe.)
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 48; III 26; V 24; VIII 22; IX 27; XIII 40; EHausknecht 30
Maser -ä- 4,444Komm.:ä Ap; BO.; Gl; GA., T.; Ndw; U
  1.1.1.1.1.1.1.1.5. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: generell (spontan): a (vor sch, sp, st) > ä
Äsch 1,564
Äscheⁿ II 1,565
Fläsche(n) II 1,1219
Literaturhinweise  Palatalisierung; allg. verbr.
Literaturhinweise  vgl. Hoffm. 58; Suter 21; Haldim. I, 307; Hauskn. 30; Kessler 131; Lorez 256; BSG. I 47; II 24; III 2b; IV, 3; V 24; VI 106; VII 41; VIII 22; IX 23; X 46; XI 30; XIII 40; XIV 28; XV 31; XVI 38; XVII 35; XIX 68; XX 19; BSM. V 8
Masch 4,501
Maser -ä- 4,444Komm.:Mäš¹er BO., Si.; F; Gr; L
Täsch I 13,1860
Täsch II 13,1864
Täsch III 13,1881
Trast II -ä- 14,1376Komm.:vgl. Anm.
u(n)asper -ä- 1,571
  1.1.1.1.1.1.1.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: (umgebungs)bedingt: a (+ n) > ō, ū²
Ameiseⁿ 1,216Komm.:(durch Umdeutung hierher?)
chönneⁿ 3,321Komm.:(2. Präs. Ind. Sg.)
Literaturhinweise  Verdumpfung, Velarisierung
in GlK.; GrHe., Valz.; GA., Betlis, SaL., Schänis, Weesen
Literaturhinweise  BSG. III 148 (nur in Tō²ⁿseⁿ GRh., ohne Altst., Eichb.; sonst Taⁿseⁿ); VIII 47; BSM. III 149; SDS. III 104 (können, 2. Sg.); VII 44. 48/9 (Tanse)
Tanseⁿ 13,722
  1.1.1.1.1.1.1.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: (umgebungs)bedingt: a (+ mm) > ō
Stamm (I) 11,393 Komm.:hierher? Stām, in GA. -ō²-
  1.1.1.1.1.1.1.3.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: a: Lautersatz: fremdes (rom.) a > ä
Ärrach 1,388Komm.:zur Etym. s. ChLuchsinger 1905, 16
Bän(t)sch 4,1406Komm.:vgl. Anm.
Baromēter 4,1446
Binätsch 4,1308
Chamb II 3,299Komm.:zur Etym. BSG. XIX 71
Diebstāl 11,1Komm.:Sälpēter, -ler (XI,6o.; KUetz 1932); Form fehlt VII,868/9
Fälsche 1,817
Fäscheⁿ II [I] 1,1097
Fäscheⁿ III 1,1098
Gurāschi 2,409Komm.:vgl. (andere Erkl.) Anm.
Järb 3,68Komm.:zur Etym. s. ChLuchsinger 1905, 16
Kavanz Kävänz 3,154
Lärme(n) 3,1383
Larschang Lä- 3,1385
Lätsch 3,1530
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 205; II 25; III 27; IV 13; V 24; VII 42; IX 23; X 46; XI 30; XIII 41; XIV 28; XV 32; XVI 39; XVII 36; XIX 71; XX 19; Hauskn. 30; Fischer 48; Kessler 131; Lorez 256; MSzadrowsky 1931, 22
Märmīteⁿ 4,418
Marsch II 4,424
Mascheleⁿ 4,502
matt -ä- 4,551Komm.:hierher? so BSG. XVII 36; anders Anm.
Papa 4,1415
Paraplü 4,1437
Paräsche 4,1439
Parasol 4,1438
Pelleⁿ 4,1160Komm.:(Bed. 2); vgl. Anm.
Rappier 6,1187
Sǟggeⁿ 7,519Komm.:vgl. Anm.
Salü 7,694
Schagereⁿ 8,419Komm.:+ Sippe
Schägg(eⁿ) 8,422
schalū 8,554
Schappel I 8,990 Komm.:vgl. Anm.
Schapper(t) 8,1002Komm.:vgl. Anm.
schappiereⁿ I 8,1002
Schapulier 8,1005
Schareⁿbank 4,1388
Schärpeⁿ 8,1303
Schleppeⁿtschäggs 14,1722Komm.:hierher?
Spärnutz 10,494
spärs 10,494
Sparsetteⁿ 10,494Komm.:oder Reduktion
Spätziⁿg 10,643Komm.:(Spāz)?
Stal(l)atz 11,52
Statūt 11,1816Komm.:vgl. Anm.; hierher?
Strätsch 11,2416
Täll IV 12,1406
Vättereⁿ -a- 1,1132
  1.1.1.1.1.1.10.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ā: generell (spontan): ā > ō
A(n)dācht 12,354Komm.:Einzelfälle mit ā; s. Anm.
a(n)rāteⁿ 6,1600Komm.:Relikte in Z; vgl. Anm.
Bār I 4,1430 Komm.:Einzelfälle mit ā
drī I 14,3 Komm.:,koment ... erstochent ... noment ... worent.‘ Bs Chr. (XIV,5u.)
drucke(n) I 14,783 Komm.:,anfocht ... einem ersamen rott.‘ 1526, Bs Ref. (XIV,794o.)
Grüe(n)spā(n) -ue- 10,240Komm.:Verdumpfung von mhd. ā ausgeblieben
jā 3,1Komm.:ā > ō ausgeblieben; s. Anm.
lācheⁿ 3,1001Komm.:Relikte in Z (lŏneⁿ ZZoll.)
Literaturhinweise  ā > ō², ō¹ Verdumpfung = Velarisierung
verbr. vgl. SDS. I 61ff.
im Id. gew. nicht verzeichnet
Literaturhinweise  Einzelfälle mit weiterer Verbreitung
vgl. BSG. IV 22; VII 60; X 71; XI 43; XVI 57; XVII 56; XIX 123; Schild I, 54; Haldim. 20; Kessler 148; Lorez; SDS. I 65/6 (Maase). 71 (ohne). 72 (Monat)
Literaturhinweise  Relikte in Z; vgl. BSG. XV 200
Literaturhinweise  Einzelfälle mit (bewahrtem) ā
vgl. BSG. V 40; XIV 44; XV 50; Hoffm. 56
Mā(n) 4,234Komm.:Sonderfälle
Mās 4,434Komm.:Sonderfälle
Mās 4,434Komm.:Relikte in Z (Mōs, Pl. Mŏseⁿ, -ö̆- ZStdt)
nā(ch) 4,634Komm.:Sonderfälle
Quāl 5,1298Komm.:Einzelfälle mit ā; vgl. Anm.
Sāt 7,1417Komm.:Verdumpfung ā > ō ausgeblieben; s. Anm.
Schāf(f)brāteⁿ 5,875Komm.:Relikte in Z; vgl. Anm.
Spā(n) I 10,228Komm.:Verdumpfung von mhd. ā ausgeblieben; s. Anm.
Tāt I 13,2012 Komm.:ā > ō ausgeblieben; s. Anm.
wō 15,1
  1.1.1.1.1.1.10.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ā: generell (spontan): fremdes ā > ō
āber ǟ- 1,39Komm.:s. Belege
āmeⁿ 1,218Komm.:s. Beleg (Stutz)
Baldriān 4,1197
Bāpst P- 4,1427
Blāg 5,33
chlār 3,685Komm.:s. Belege
Dāvid N. 12,549
Granāt 2,742Komm.:s. Beleg (GW.)
Jënzeneⁿ 3,52Komm.:(Enziōneⁿ)
Kartāneⁿ 3,490
Landmandāt 4,319
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 207; III 48; IV 22; V 39; IX 43; XIII 57; XIV 43; XV 51; XX 34; Hauskn. 52; Fischer 67. 68
Maierāⁿ 4,11
malāder 4,166Komm.:s. Belege
Nauweⁿ 4,880
Reāl 6,1Komm.:vgl. Anm.
Salāt 7,689
Schāl I 8,530
Soldāt II 7,855
Spitāl 10,604
Stāfel 10,1394
  1.1.1.1.1.1.10.1.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ā: generell (spontan): ä. Spr. ā > au (schwäb.)
drī I 14,3 Komm.:,dry tag liggen laußen.‘ Goldach Offn. 1469 (XIV,10M.)
  1.1.1.1.1.1.10.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ā: (umgebungs)bedingt: ā vor Nasal > ū²
Ameiseⁿ 1,216
āne 1,261Komm.:ū²ni AaBb.; Gl; G0.; Sch, ŭni Bodensee, ū²nist GWsst.
Baldriān 4,1197
blān 5,105
Brāmber(i) 4,1470Komm.:nur zT. hierher
Chrām 3,809
gā(n) 2,1
Jā(n) 3,43
lāsseⁿ III 3,1393
Literaturhinweise  vgl. BSG. VIII 47; XIII 23. 84 (eher ō¹ als ū²); XX 59; BSM. III 97; SDS. I 67-72
Literaturhinweise  Verdumpfung = Velarisierung
in GL; GRHald., Seew.; UVaz.; GG., SaL., Sax, W., We.; SCH, so R., Stdt.; THBodensee, uTh.; ZRafz
Mā(n) 4,234Komm.:Mun GrAv., UVaz, Mū² Gl; GrSeew.; GSa.; SchStdt✝; ZRafz
Mānet 4,236
Quartāne(n) 5,1309
Spā(n) I 10,228Komm.:Spū²ⁿ GWb., W.
stā(n) 11,493Komm.:ū² Gl; GrHald., Seew., UVaz; GFs, G., Ms, SaL., Wb., W.; SchR., Stdt
  1.1.1.1.1.1.11.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ā-Umlaut: generell (spontan): ǟ > ē², ē¹
Literaturhinweise  Hebung = Schliessung
im Id. gew. nicht bzw. nur generell verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 74; II 33; III 48; IV 22; VI 105; XIII 57; XV 52; XIX 126; XX 34; BSM. II 1; III 95; V 12; Blattner 57; Suter 29; Hauskn. 52; Kessler 148; Fischer 69 (LSchongau)
  1.1.1.1.1.1.11.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ā-Umlaut: generell (spontan): ǟ > ee̥, ie
āber ǟ- 1,39
Āmad 1,213
Hieleⁿ 2,1153Komm.:(Bed. 1 = Häl II, Häleⁿ, II,1133); vgl. BSG. X 72
Literaturhinweise  Brechung = Diphthongierung, öffnend
in 1) BLau., Lenk, Sa., Si.; FJ., Ss; 2) PAger(?), Iss., Mac.
im Id. meist nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. VI 106; X 72; XVI 41. 78ff.; Bärnd. 1927, 422; Bratschi-Trüb 6 und pass.
Rǟt(e)rich 6,1629
Schāf(f) -ǟ- 8,285Komm.:(Dim.)
Schǟr 8,1106
Spā(n) I 10,228Komm.:(Pl.)
spǟt -ā- 10,589Komm.:(Komp.)
stā(n) 11,493Komm.:(Präs. Ind. 1. Pl.)
Strǟl 11,2215Komm.:+ Sippe
tǟtig 13,2038
verspǟtige(n) 10,598
  1.1.1.1.1.1.11.1.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ā-Umlaut: generell (spontan): ǟ > ē²i, ē¹i
Chǟs 3,502Komm.:ai SchTha., ǟi ,SchBib., Schl. Tha.‘ ✝ (BSG. XX 35)
Chrǟzeⁿ 3,924Komm.:ǟi SchShl.
Hǟs(s)seil 7,750Komm.:(1. Glied) He¹is- GSa.
Literaturhinweise  Zerdehnung = Diphthongierung, schliessend
im Id. meist nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. VI 105/6; XX 35; BSM. III 47ff.; SDS. I 73-81
Literaturhinweise  funktionaler Umlaut ȫ², ȫ¹ (in Flexion, Wortbildung; vgl. dort) zu ō², ō¹ < ā
Literaturhinweise  funktionaler Umlaut ȫ², ȫ¹ zu ō², ō¹ < ā
vgl. BSG. I 74; III 49; V 40; IX 44; XIII 58; XIV 45; XV 53; XX 36; Suter 30; Hausknecht 52; Fischer 108; SDS. I 83-85. 87. 89. 93. 94
spǟh 10,75Komm.:-ei- PAl.
Spǟhi I 10,75Komm.:-ei- PAl.
Strǟl 11,2215Komm.:+ Sippe
Strǟz 11,2465Komm.:+ Sippe
Trǟm 14,972Komm.:PAl.
  1.1.1.1.1.1.11.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitiatv: blosse Vokale/Diphthonge: ā-Umlaut: (umgebungs)bedingt: ǟ (> ē², ĕ²) > ȫ², ö̆²
Āmad 1,213Komm.:hierher? oder ȫ² analog. Uml. zu ō² < ā?
Literaturhinweise  in labialer Umgebung; Rundung; vgl. BSG. X 74; XX 64
schwār -ǟ- 9,2050
  1.1.1.1.1.1.12.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ē: generell (spontan): ē > ēe̥, e¹e̥, ie
Literaturhinweise  Brechung = Diphthongierung, öffnend (spontan)
im Id. gew. nicht oder nur generell verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. III 49; VI 105 (PIss., Mac.); X 75; XIV 46 (BAmtsbez. Erl. ohne Erl., Sis. nur im Wortauslaut) ; XVI 59. 241 (BAbl., Sa., oSi.); Bärnd. 1927, 422; Bratschi-Trüb 6 und pass.
Schnē(w) 9,1372
sēchteⁿ 7,242Komm.:-ea- GBuchs; vgl. SDS. I 95/6
sēr 7,1263
Tapēt I 13,934
  1.1.1.1.1.1.12.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ē: generell (spontan): ē > ēi, e¹i
Literaturhinweise  Zerdehnung = Diphthongierung, schliessend
im Id. gew. nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. IV 23; VI 105 (GrAv., D., Kl., L.; PAl., Gr., Rima, Ri.); XIII 203 (GRag.); XVII 17; XIX 129. 488 (GrAv.); BSM. III 47ff.; XXII 74; LFischer 1927, 98 (LRigi); HBossard 1961, 21; SDS. I 95-98
mēr (I) 4,362Komm.:mēi GSa.
Schnē(w) 9,1372Komm.:ēi SchwE., ei GrFläsch (wohl irrtüml. lt BSG. XIII 61); PAl.; GSaL.
Tabēt(eⁿ) 13,934Komm.:(Bed. 2) -ei- UUrs.
tēb 12,104Komm.:vgl. Anm.; -ei- PAl.
  1.1.1.1.1.1.12.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ē: (umgebungs)bedingt: ē > ȫ
Gragȫl -ä- 2,722
Gugggēreⁿ 2,401Komm.:hierher? eher kontaminiert mit Ōr; vgl. Anm.
jēseleⁿ 3,71Komm.:hierher?
Jesus 3,71Komm.:(Bed. 2a) hierher?
Lerch II 3,1380
Literaturhinweise  ē vor/nach Labial, l, r usw. > ȫ, Rundung
Riemeⁿ I 6,904 Komm.:vgl. (mit ahd. io > ie > ē > ȫ); vgl. auch BSG. XX 63
Rundëll(eⁿ) 6,1043Komm.:(ēl; vgl. Anm.)
  1.1.1.1.1.1.12.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ē: (umgebungs)bedingt: ē vor Nasal > ī²
Literaturhinweise  Schliessung = Hebung in Gl; GSaL.
Literaturhinweise  vgl. BSG. VIII 46; BSM. III 112; SDS. I 96
mēr (I) 4,362Komm.:(mē + hiatustilgendes n)
sē 7,1Komm.:sēne̥, sĕne̥, sineⁿ (VII,4M.)
sëheⁿ 7,523Komm.:(ē < ëhe)
  1.1.1.1.1.1.12.2.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ē: (umgebungs)bedingt: ē vor r > ēe̥, ie
Badēr 4,1016Komm.:(Badiereⁿ Ap; vgl. BSG. I 103)
ēri(n) 1,399Komm.:(‘eheri’ Th; lies wohl ēe̥ri; vgl. e²ie̥rni, BSG. V 59)
Literaturhinweise  Brechung
  1.1.1.1.1.1.13.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: generell (spontan): ī > e¹i
Literaturhinweise  spontane Diphthongierung (schliessend) in GrSch.; PIss.; UwE.
im Id. gewöhnlich nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. VI 111; Kessler 186ff.
schlīffe(n) I 9,149
schwīneⁿ II 9,1910
sī(n) III 7,1018
  1.1.1.1.1.1.13.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: generell (spontan): ī > ǖ
Literaturhinweise  in Nachbarschaft zu entrundenden MAA. Rundung als Überkompensation von zurückgehender od. benachbarter Entrundung
Literaturhinweise  vgl. BSG. XIV 68/9; XVI 89ff.
Tīch I 12,205 Komm.:ThSteckb.
tīcheⁿ II 12,207Komm.:BErl., Überkompensation
  1.1.1.1.1.1.13.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī vor geschwundenem -n > ē¹
Literaturhinweise  Öffnung = Senkung
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 76; III 77
Schīn 8,799Komm.:Schē (nasaliert) ,GAlst., Eichb.‘ (BSG. III 77)
sī(n) III 7,1018
  1.1.1.1.1.1.13.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī > ǖ vor/nach labialem Kons.
Brī(w)mël(w) 4,221
Literaturhinweise  ī > ǖ (bzw. ĭ¹ > ü̆¹) Rundung = Labialisierung
Literaturhinweise  vgl. BSG. X 117; XVI 92
schwīgeⁿ 9,1779
stīf 10,1425Komm.:vgl. Anm.
  1.1.1.1.1.1.13.2.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī vor ch > ie
Literaturhinweise  Brechung = Diphthongierung, öffnend
in ApI. (vgl. BSG. I 101); ,PGr., Po., Ri.’ (vgl. BSG. VI 112); ZoTö. ✝ (vgl. BSG. XV 68)
strīcheⁿ 11,1984
tīcheⁿ II 12,207Komm.:ApK.; vgl. BSG. I 101
  1.1.1.1.1.1.13.2.4. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī vor ch + Kons. > ie
Dīchsel 12,350
līcht 3,1047
Literaturhinweise  Brechung; vgl. BSG. I 101; III 75 (tw.); IV 25; V 61 (tw.); VI 112; VII 107; VIII 44; IX 65; X 120; XI 70; XIII 80 (tw.); XIV 71; XV 67; XVI 92; XVII 83; XIX 196; XX 66 (tw.); Blattner 66; Hoffm. 42 (tw.); Schild 66; Haldim. 26; Hauskn. 72; LFischer 1927,
  1.1.1.1.1.1.13.2.5. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī vor r > ie
chiereⁿ I 3,444Komm.:kaum hierher neben syn. chīreⁿ I (III,443)
Spīr II 10,448Komm.:-ie- FSs. (BSG. XVI 93)
  1.1.1.1.1.1.13.2.6. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī vor Vok. (Hiatusdiphthong) > e¹i
Bapīr P- 4,1416Komm.:in fremden Wörtern
Beies N. 4,900Komm.:in fremden Wörtern
bī 4,900
Blī 5,1Komm.:Bli²i BoE.; vgl. BSG. VII 97 (LE.)
drī I 14,3
Drīangel 1,329Komm.:in fremden Wörtern
G(e)schwī(eⁿ) 9,1703Komm.:vgl. Anm. (ä.Spr.)
Gallimatteies 4,554Komm.:in fremden Wörtern
Īweⁿ 1,612
Kopī 3,405Komm.:+ Sippe; in fremden Wörtern
Kumpenei 3,306Komm.:in fremden Wörtern
Leies N. 3,950Komm.:in fremden Wörtern
Literaturhinweise  kombinator. Diphthonigerung; Hiatusdiphth. im Id. gew. nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 84; III 69; V 58; VI 110 (GrMu., ObS.; PRima, Ri.); VII 97; IX 63; XI 68; XIII 79; XIV 70; XV 65; XIX 189; XX 66; BSM. III 31; V 18; Hoffm. 41; Suter 34; Haldim. 26; Hauskn. 67; Fischer 96
Literaturhinweise  in fremden Wörtern; vgl. BSG. I 199. 208; XX 67; Hauskn. 68
maledīeⁿ 4,167Komm.:in fremden Wörtern
Maria N. 4,354Komm.:+ Sippe; in fremden Wörtern
Mīas N. 4,15Komm.:in fremden Wörtern
Rīheⁿ I 6,795
Schīeⁿ 8,1
schnī(j)eⁿ I 9,1202
sī I 7,12
sī II 7,13
sīheⁿ 7,586Komm.:+ Sippe
Tobias N. 12,128Komm.:in fremden Wörtern
Triax 14,39Komm.:in fremden Wörtern
Triēt 14,41Komm.:in fremden Wörtern
ume(n)veiōleⁿ 1,633Komm.:vgl. Anm.; in fremden Wörtern
Viōleⁿ -ȫ- 1,633Komm.:in fremden Wörtern
  1.1.1.1.1.1.13.2.7. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī > ei in nhd. Lehnwörtern
Frau(w) 1,1241Komm.:Fräulein (unter Bed. 1g)
Frītag I 12,849 Komm.:vgl. Anm.; Frei- uä. GrLüen; PIss.; UwE., ferner tw. in GStdt (ältere Generation best. Bürgergeschlechter, ebd. Weihnacht, freilech 1790, lt EHauskn. 69); SchRams. (meist in kath. Fam., wo Frauen aus dt. Nachbarsch.)
g(e)schīd 8,263Komm.:vgl. Anm.
Leier 3,949Komm.:Diphth. unter Einfluss der Schriftspr.; "eingeschleppt" (Term. techn.)
schmeis(s)eⁿ 9,1015Komm.:vgl. Anm.
Schnīd 9,1078Komm.:vgl. Anm.
schnīdig 9,1139Komm.:(Bed. 2); vgl. Anm.
Schrīner 9,1625Komm.:vgl. Anm.
Schrīnertruckeⁿ 14,862
sīcht 7,245Komm.:Diphth. unter Einfluss der Schriftspr.
se¹icht Z (Spillm.); Entlehng.? (vgl. Anm.)
villīcht 3,1049Komm.:Diphth. unter Einfluss der Schriftspr.
-leicht Gl (Volksgespr. 1836); GG., Rapp.; Sch; UwE; Z (Brand., Farner), -leit FFaug, -leichst SchHa.
  1.1.1.1.1.1.13.2.8. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitiatv: blosse Vokale/Diphthonge: ī: (umgebungs)bedingt: ī > ei in Emphase
Literaturhinweise  vgl. BSG. II 35; XII 60; XIX 133.193; Kessler 192
mīn 4,314Komm.:s. Anm.
pfīffeⁿ 5,1075Komm.:V,1079o. icʰ pfīff-dicʰ voll! Deckwort für schīsseⁿ AaF., Ke.; BsL.; SchSt. (auch pfeiff); Th
  1.1.1.1.1.1.14.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō: generell (spontan): ō > oe̥
Bōn 4,1310Komm.:Bueneⁿ GWe.
Literaturhinweise  ō > oe̥ , ōe̥ , uo (PIss., Mac.), ue²/ua (FJ.)
spontane Diphthongierung (öffnend)
im SW in BAd., Amt Erl. (ohne Erl., Sis.), Sa., Sigr., oSi.; FJ., Ss.; PIss., Mac., im NE in GBuchs, Rh. tw., W., We.
im Id. gew. nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. VI 113 (PIss., Mac.); X 78.118; XIV 47; XVI 78. 245; Bärnd. 1927; Bratschi-Trüb 3/4. 6
rōss II 6,1407Komm.:+ Sippe; -oḁ- GWe.
Schnōz 9,1427Komm.:+ Sippe; -ōe̥ - BSigr., Si.; GW.
Schōss 8,1451Komm.:ue FJ., oe̥ GBuchs
sōkeⁿ -ȫ- 7,685Komm.:oe̥ GBuchs
Tōn I 13,213 Komm.:oe̥ BAd., Si., ue FJ.
tōseⁿ I 13,1798
  1.1.1.1.1.1.14.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō: generell (spontan): ō > ōu
Literaturhinweise  spontane Zerdehnung = Diphthongierung schliessend
im Id. gew. nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. IV 33; VI 113 (Gr nöWalser; PAl.); XII 61. 203 (GSaL.); XVII 17; XIX 135 (GrMu.). 488 (GrAv.); BSM. III 47; XXII 74; LFischer 1927, 98 (LRigi); HBossard 1962, 21; SDS. I,99ff.
Schwī(n)truckeⁿ 14,863Komm.:eⁿ grousˢi Schwīⁿtruckeⁿ GrTrimm. (ABüchli 1958)
ō > ōu, oder emphat. Diphthongierung?
Tōn I 13,213
  1.1.1.1.1.1.14.1.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō: generell (spontan): ō > ou in einzelnen Wörtern
gaupeⁿ 2,388Komm.:ApK.
gaupeⁿ : gōpeⁿ (II,388)
gaupleⁿ SchNnk.; ThTäg.
Literaturhinweise  Diphthongierung (Zerdehnung?)
in Ap tw.; GF. tw. (vgl. ou > ō ebd.); vgl. BSG. I 89; Hauskn. 70
  1.1.1.1.1.1.14.1.4. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō: generell (spontan): ō > ā
Trān III 14,1069Komm.:nhd. ō > ā in Z (in Analogie zu ō < ā)
hierher? vgl. Anm. (< nhd. Drone)
  1.1.1.1.1.1.14.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō: (umgebungs)bedingt: ō vor Nasal > ū
Bōn 4,1310
Chrō(n) 3,828
Gō(n) 2,330Komm.:Gū GrChur
Dim. Gṻni Gl
Kanton 3,374
Literaturhinweise  Hebung = Schliessung
in Gl; Gr, so Chur, Hald.; GA., G., Wb.; vgl. BSG. VIII 46/7
Lō(n) I 3,1286
Përsōn 4,1599
Prisōn 5,799
Religiō(n) 6,866
Schōn 8,857
Tōn I 13,213
Tublōneⁿ 12,157
  1.1.1.1.1.1.14.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō: (umgebungs)bedingt: ō > ū in Emphase?
grōss 2,803Komm.:GrObS.; Ndw (‘sehr gross’); USil. sowie IV,1162u. (BHa.); vgl. BSG. IV 25; XI 48; XVII 60
  1.1.1.1.1.1.14.3.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō: Lautersatz: fremdes ō > ū
Dragōner 14,613
Lūr III 3,1378Komm.:vgl. Anm. zu Lǖreⁿ I (III,1379o.)
Malūn 4,170
tōren (II) 13,1255Komm.:hierher?
Tūseⁿ III 13,1826
  1.1.1.1.1.1.15.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō-Umlaut: generell (spontan): ȫ > ē
Literaturhinweise  spontane Entrundung; entrundete Einzelfälle eingeschleppt
im Id. gew. nicht verzeichnet
Stȫreⁿ III 11,1274Komm.:in ThHw. in Bed. 2aα (könnte aus dem benachbarten ausserschweiz. Entrundungsgeb. stammen)
  1.1.1.1.1.1.15.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō-Umlaut: generell (spontan): ȫ > ȫe̥, öe̥, üö, üe²
Literaturhinweise  ȫ > üö PIss., ȫ > üe² FJ.
spontane öffnende Diphthongierung, Brechung
Verbreitung (im SW und NO) s. unter ō > ōe̥
im Id. gew. nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. III 52; VI 113f. (PIss.); X 78. 118; XIV 47; XVI 78. 245 (BSa., Si.); Bärnd. 1927; Bratschi-Trüb 3/4. 6; SDS. I 102
schȫn 8,838Komm.:(schōn I)
  1.1.1.1.1.1.15.1.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō-Umlaut: generell (spontan): ȫ > ȫü, ȫi
bȫggeⁿ I 4,1085 Komm.:(Bed. 3)
Literaturhinweise  spontane schliessende Diphthongierung, Zerdehnung
im Id. gew. nicht verzeichnet
Literaturhinweise  vgl.BSG. VI 113 (GrAv., nöWalser); BSM. III, 47ff.; HBossard 1962, 21; LFischer 1927, 98 (LRigi); SDS. I 101/2
schȫn 8,838Komm.:(schōn I)
  1.1.1.1.1.1.15.1.4. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō-Umlaut: generell (spontan): ȫ > öü
Bȫgg I 4,1082 Komm.:(Bed. 2)
bȫggeⁿ I 4,1085 Komm.:(Bed. 7)
Bräuggeriⁿ 5,529Komm.:vgl. Anm.
bräuleⁿ 5,584Komm.:vgl. brȫleⁿ (V,587)
flȫcheⁿ 1,1160
Literaturhinweise  in Einzelfällen
im NO bis Gl; GrHe.; Th; ZWald (zT. Überschneidung mit dem Gebiet von spont. ȫ > ȫü, ȫi); vgl. BSG. I 76. 89; III 57; Hauskn. 70
Päuggeⁿ 4,1079Komm.:vgl. Anm.
rȫsch I 6,1465 Komm.:vgl. Anm.
  1.1.1.1.1.1.15.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ō-Umlaut: (umgebungs)bedingt: ȫ vor Nasal > ǖ²
Literaturhinweise  kombinatorische Schliessung = Hebung
in Gl; GrHald., Mai., UVaz; GG., Ms, O., SaL.; vgl. BSG. VIII 34. 47; SDS. I 102/3
Lō(n) I 3,1286 Komm.:(Pl.)
Pfȫ(n) 5,1135Komm.:-ǖⁿ GrHald., Mai. (neben -ȫ-), UVaz; GMs (-ǖ²-)
schōn I 8,838 Komm.:schǖ²ⁿ Gl; GrMai. (Tsch.); GG., SaL.
tȫneⁿ 13,220Komm.:in Gl; GrUVaz; GO. -ǖ²-
  1.1.1.1.1.1.16.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū: generell (spontan): ū > (entrundetem) ǖ
Literaturhinweise  Palatalisierung spontan
in BHa., L.; GrObS.; PMac., Po., Ri.; U; W (ohne Lö., Simpeln)
im Id. gew. nicht (näher) verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. II 11. 35; VI 114; XI 47; BSM. II 2; Schild 71 (BHa.); SDS. I 106; ferner BSG. XIX 193; BSM. V 56
  1.1.1.1.1.1.16.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū: generell (spontan): ū > ui, üi
Literaturhinweise  Palatalisierung und Diphthongierung spontan
in 1) GAzmoos, Sev.; 2) PSal.; TB.; Ndw; WLö., Simpeln
im Id. gew. nicht (näher) verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. VI 114; BSM. II 2; SDS. I 106
  1.1.1.1.1.1.16.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitiatv: blosse Vokale/Diphthonge: ū: (umgebungs)bedingt: ū vor Nasal > ŭ > ŏ
Dūmliⁿg -ǖ- 12,1830
Literaturhinweise  kombinatorische (Kürzung und) Senkung; vgl. BSG. IX 68
  1.1.1.1.1.1.16.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū: (umgebungs)bedingt: ū vor Vok. > ou
Bū(w) 4,1945Komm.:vgl. Anm.
Literaturhinweise  kombinatorische schliessende Diphthongierung, Hiatusdiphthongierung
im Id. gew. nicht separat verzeichnet
Literaturhinweise  Hiatusdiphth. vgl. BSG I 84; III 69; V 58; VI 110; VII 97; IX 63; XI 68; XIII 79; XIV 70; XV 65; XIX 189; XX 66; BSM. III 31; V 18; Hoffm. 62; Suter 34; Haldim. 29; Hauskn. 67; Fischer 97
schrī(j)e(n) 9,1464Komm.:ū im Hiat nur > u²u (Ptc.)
Sū(w) 7,1486Komm.:(Hiatusdiphth.) Auswahl bessonderer Fälle; vgl. Anm.
  1.1.1.1.1.1.16.2.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū: (umgebungs)bedingt: ū > oŭ, aŭ in eingeschleppten Wörtern
abaus 1,33
Baus (I) 4,1665
bauseⁿ II 4,1666Komm.:in Emphase
hierher? vgl. būsen (IV,1745)
Chrūter 3,917
Dragōner 14,613Komm.:hyperkorrekte nhd. Diphthonge
Tragauner
Gūl I 2,219 Komm.:(s. Belege)
Hurrlibūs(s) 4,1747Komm.:in Emphase
hierher?
hūsiereⁿ 2,1745Komm.:(Bed. 2)
jaudleⁿ 3,11Komm.:in Emphase
AaZein.; Bs
Kumpaus 3,306Komm.:in Emphase
au statt ū zum Ausdruck der Emphase
Literaturhinweise  ū > oŭ, aŭ in Emphase (vgl. das Vor.); vgl. BSG. XIX 193; Hoffm. 61
Lūs 3,1450Komm.:in Emphase
(Bed. 1a) keiⁿ Laus ,gar nichts‘ (Breitenst.)
Raup 6,1189Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
kaum autochthon, vgl. Anm.
Rūm II 6,915Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
Raum W, Räum WBürchen, Rȫm WMü.; fremd, vgl. Anm.
rumbūsseⁿ -ǖ- 6,934Komm.:in Emphase
? -ouseⁿ BsStdt
rumpūs(s)eⁿ 6,943Komm.:in Emphase
? -ouseⁿ BsStdt
Rūp(eⁿ) 6,1196Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
..., sonst Raup(eⁿ); au-Form entlehnt, vgl. Anm.
Rūt I 6,1796 Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
für die geometr. Figur gilt in der Schulspr. gew. die schriftspr. Lehnform Rauteⁿ
Schlūch II [III] 9,16Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
au vereinzelt GrObS., Pr.; SchwEuthal.
Schmaus IV 9,1023Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
Schmūs aus dem Hebr.
Schnauz -äu- 9,1384Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
vgl. Anm. zu Schnūz (IX,1430)
Schnūf 9,1156Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
Schnauf SchR. (lt JMeyer)
Schnūf 9,1156Komm.:in Emphase
schnūfeⁿ 9,1158Komm.:nhd. Diphth., unter Einflluss der Schriftspr.
in Bed. ,schlafen‘ (scherz.-fam.) in BsStdt auch etwa schnauffeⁿ
schnūfeⁿ 9,1158Komm.:in Emphase
schūderhaft 8,283Komm.:in Emphase
Strūss II 11,2385Komm.:nhd. Diphth. in nicht volkstüml. Wörtern
au BsStdt (Vogel)
Sū(w) 7,1486Komm.:in Emphase
vgl. Anm.; Sū (emphat. auch Sou) GMarb.; Sch (Bed. 5a, Schimpfw.); ThHw.
tschaupeⁿ I 14,1762Komm.:in Emphase; vielleicht
tūsend 13,1826Komm.:in Emphase
Tūsender 13,1838Komm.:in Emphase
  1.1.1.1.1.1.16.2.4. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū: (umgebungs)bedingt: ū > au, ou
brūn 5,647Komm.:brouⁿ, flekt. broueʳ AaLengn., jiddisch!
  1.1.1.1.1.1.17.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū-Umlaut: generell (spontan): ǖ > öü, oi
friereⁿ 1,1313
Literaturhinweise  ǖ (< iu und Umlaut von ū)
spontane Diphthongierung schliessend; in GrSch.; PIss.; UwE.; vgl. BSG. VI,111; Kessler 186ff.
im Id. gew. nicht verzeichnet
  1.1.1.1.1.1.17.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū-Umlaut: generell (spontan): ǖ > ī
Blūwel -ǖ- 5,247Komm.:+ Hiatusdiphth.: Relikte
Bleiel AaZein.
blǖweⁿ 5,250Komm.:+ Hiatusdiphth.: Relikte
bleieⁿ BoE.
Literaturhinweise  spontane Entrundung
im Id. gew. nicht oder nur pauschal verzeichnet
nǖt 4,868Komm.:Relikte
nīt AaRh.
Pflūwel -ǖ- 5,1267Komm.:+ Hiatusdiphth.: Relikte
Pfleiel AaFri., Teg.
  1.1.1.1.1.1.17.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū-Umlaut: (umgebungs)bedingt: ǖ > üe vor cht
dunkeⁿ 13,688
fǖcht 1,669
Literaturhinweise  öffnende Diphthongierung ("Brechung"), kombinatorische
vgl. BSG. I 101; II 127. 177; III 75; V 61; VI 119; VII 107; VIII 44; IX 65; X 120; XI 70; XIII 81; XIV 71; XV 68; XVI 92; XVII 83; XIX 197; XX 66; Blattner 66; Suter 36; Haldimann I, 29; Hauskn
schǖcheⁿ 8,126Komm.:3. Sg. Präs. schüecht BE.
  1.1.1.1.1.1.17.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū-Umlaut: (umgebungs)bedingt: ǖ > öü (Hiatusdiphthong)
abschǖchlich 8,140Komm.:in Emphase
Blūwel -ǖ- 5,247Komm.:bes .Lautung ü²i
Brǖnliⁿg 5,652Komm.:Bröulig AaLeng., jiddisch!
Chrǖz 3,938Komm.:in Emphase
(Bed. 3)
Deuhenker 2,1464Komm.:in Emphase
drǖ 14,3Komm.:(drī I) im Auslaut nur zT. durchgeführt
dǖtlich 13,2110Komm.:in Emphase
grǖs(e)li(ch) 2,809Komm.:in Emphase
eu Bs; SSchw.
Literaturhinweise  ǖ > öü vor Vokal
kombinator., schliessende Diphthongierung, sog. Hiatusdiphthongierung
im Id. gew. nicht oder nur pauschal verzeichnet
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 84; III 69; V 58; VI 110 (GrMu., ObS.; PRima, Ri.); VII 97; IX 63; XI 68; XIII 79; XIV 70; XV 65; XIX, 89; XX 66; BSM. III 31; V 18; Hoffm. 67; Suter 34; Haldim. 29. 31; Hauskn. 67; Fischer 97
Literaturhinweise  in Emphase
vgl. BSG. XIX 193; Hoffm. 61
Pflūwel -ǖ- 5,1267Komm.:bes .Lautung ü²i
Prǖss 5,816Komm.:ǖ > öü (nhd. eu) in eingeschleppten Wörtern
nhd. Diphthonge, unter Einfluss der Schriftspr.; vgl. Anm.; in Bs jetzt Preuss (in BsStdt Breiss)
rǖspereⁿ 6,1495Komm.:ǖ > öü (nhd. eu) in eingeschleppten Wörtern
Schǖchsal 8,148Komm.:in Emphase
Sǖsliⁿg 7,1392Komm.:in Emphase
Tǖfel 12,638Komm.:in Emphase
emphat. eu bzw. ei AaF.; FJ., Ss.; GrCast. (Tsch.), He., Mu., ObS., Rh.; Sch; Ndw; Z, eu BsGrell., ei BsStdt; PMac.
Tǖggel 12,1196Komm.:in Emphase; + Sippe
eu BHa. (ei); SL. (Schild)
Tǖggeler: eu Aa (MRingier 1925); Bs, so L. (Schwzd. 1925), Stdt (ei) und lt Seiler, Spreng; SchStdt; Dän.
Tǖgger: eu GrRh. (Tsch.), Spl., V. (JJörger)
Tǖner 13,269Komm.:in Emphase
  1.1.1.1.1.1.17.2.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ū-Umlaut: (umgebungs)bedingt: iuw vor a, e, o > öüw(w) usw.
blǖweⁿ 5,250
Chnǖ(w) 3,774
chǖ(w)eⁿ -ū- 3,581
Literaturhinweise  iuw vor a, e, o ("nicht umgelautet") > öüw(w), (entrundet) eiw(w), eww
schliessende Diphthongierung?
in B, so Br., Gadm., Gr., Ha., O., R., Si.; FO., Ss.; Gr, so Av., Kl., S., V., Valz.; PPo.; Schw; Ndw; Obw; U; W, so Lö., Rar., Turtm., Vt.,
Literaturhinweise  iuw vor a, e, o > öüw(w), eiw(w), eww bzw öü
vgl. BSG. II 36/7; IV 26; VI 122; VII 70 (nur Chnöi, öieʳ); VIII 38 (nur Reste von Chnöü); X 88; XI 52; XIV 52 (nur Chnöü); XVI 67; XVII 67 (nur Reste von Chnöüw); XIX 150; BSM. III 34ff. (C
Rǖw II 6,1877
rǖweⁿ 6,1881
spǖ(w)eⁿ 10,632
ǖ 1,24
ǖweⁿ I 1,618
  1.1.1.1.1.1.18.1.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitiatv: blosse Vokale/Diphthonge: ei: generell (spontan): ei > ē¹/ī²
eigeⁿ 1,145
feilseⁿ 1,815
Literaturhinweise  ei > ē¹/ī² im SW
Monophthongierung; vgl. BSG. XVI 85. 241; Haldimann 62; Bärnd. 1911, passim (zB. 122ff.); HBaumgartner 1940, 91ff.; Bratschi-Trüb 3
im Id. gew. nicht oder nur generell verzeichnet
reiteⁿ I 6,1639 Komm.:FJ.; entgegen BSG. X 81!
  1.1.1.1.1.1.18.1.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ei: generell (spontan): ei > ǟ, ā, ō², oe̥
abtriegen 14,620Komm.:ä. Spr. ei > ā
,hettend sy am andren geben.‘ ApKrieg 1405 (XIV,620o.)
beisteⁿ 4,1793Komm.:Monophthongierung (tw.) nicht eingetreten
ei SchSchl., Stdt, St.; ThEr., Hw.; ZSth., e¹- ZWil. b/Rafz, ā² SchBuch, ǟ SchHa., Nnk., Sibl., ē SchoHa.; vgl. BSG. XX 113. 187
chlei(n) 3,650Komm.:ei > ǟ, ā usw., im Rückgang; vgl. Anm.
drī I 14,3 Komm.:,Ain [an] allen sonntag.‘ Sicher 1531 (XIV,5u.)
ä. Spr. hyperkorr. ,ai’ für a
eigenhaft 1,146Komm.:Sonderfall
āgenhaft GrPr.
eigeⁿ 1,145
eigeⁿ 1,145Komm.:Sonderfall
ē¹gen GrPr.
einträchtig II 14,318
Einträchtigkeit II 14,318
Eiss 1,530
eisster 1,532
Gleich 2,590
Hofreiti 6,1652Komm.:-ǟ- ThHw. (aus Pl.)
Literaturhinweise  ei > ǟ, ā, ō², oe̥ oä. im NE; Monophthongierung
im Id. gew. nicht bzw. nur generell verzeichnet
Literaturhinweise  ei > ǟ, ā, ō², oe̥ oä. im NE; Monophthongierung; vgl. BSG. I 78; III 53; V 43; IX 48; XX 40; Hausknecht 55; Goldener 37
Meister 4,511Komm.:ei > ǟ, ā usw., im Rückgang; vgl. Anm.
reigeⁿ 6,745Komm.:vgl. Anm.
reigeⁿ 6,745Komm.:Verbreitung über das Normalgebiet hinaus; vgl. Anm.
reiseⁿ 6,1303Komm.:Monophthongierung von ei (tw.) nicht eingetreten; vgl. Anm.
Reitel 6,1658Komm.:-ā- ApK.; SchSt.
reiteⁿ I 6,1639 Komm.:-ǟ- ApH., M., -ā- ApK.; ThTäg.; ZSth.
Reiteⁿ II 6,1661Komm.:Monophthongierung von ei (tw.) nicht eingetreten: + weitere Sippe
reizeⁿ II 6,1926Komm.:Sonderfall; vgl. Anm.
Schaf(f)reiti 6,1654
scheideⁿ II 8,227Komm.:ei > ā ausgeblieben bzw. ī², ǟ, ā usw. (daneben als jüngere Form, zT. mit Bed.-Differenzierung, ei); vgl. Anm.
schweineⁿ 9,1881Komm.:Verbreitung über das Normalgebiet hinaus
(Bed. 2) ,abnehmen, vermindert werden, schwinden, spez. von Wein‘ Aa (H.); "Sch"; ThPfyn; UwE.
Schweining 9,1888Komm.:Verbreitung über das Normalgebiet hinaus; vgl. Anm.
ā AaAar., Br., F., Zein. und lt Hürbin; ApK.; Bs; "L"; GMarb., Stdt (1790); Sch, so Ha., lt Kirchh. und St.; Schw; ThAmr., Fr., Hw., Mü., Pfyn; UwE.; Z, so Sth., als techn. Ausdruck des Wein- u.
Seipfeⁿ 7,1255Komm.:ei > ǟ, ā usw., im Rückgang
tragend 14,466Komm.:,eintragend.‘ 1394, Th UB.; 1395, ebd.; 1525, Gfd (XIV,469)
trībeⁿ 14,65Komm.:ä. Spr. ā < ei
,trab’ (treib, Prät. von trīben; XIV,90u.; 1407, GSeckelamtsb.)
  1.1.1.1.1.1.18.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ei: (umgebungs)bedingt: ei > eu (äu)
Chleib 3,613Komm.:+ Sippe
Deischi(n)g 13,1895
Drǟimeisli -mäusli 4,467
Eimer 1,221
Feim 1,825Komm.:+ Sippe
g(e)hei 2,851Komm.:wohl nicht kombinator. Wandel; s. Anm. (kontaminiert mit Heuʷ)
G(e)reifflet 6,659
g(e)reuffleⁿ 6,659Komm.:g(e)reiffleⁿ
Geifer 2,129
Geips 2,394
Gleich 2,590
greiffeⁿ 2,708Komm.:+ Sippe
heiereⁿ 2,854Komm.:wohl nicht kombinator. Wandel; + Sippe; zur Interj. hei I (II,851, Bed. 2 mit Syn. hoi)
Heisch 2,1754Komm.:+ Sippe
Laggai 3,1231Komm.:wohl nicht kombinator. Wandel
leiig 3,949
leiig 3,949Komm.:wohl nicht kombinator. Wandel
Leim 3,1267
Leis V [IV] 3,1420Komm.:+ Sippe
Literaturhinweise  vor/nach Labial, vor sch, nach l usw. kombinator. Rundung
vgl. BSG. I 100; III 72; V 61; VII 105; VIII 43; IX 65; X 117; XIII 79; XIV 69; XV 64; XVI 92; XX 63; BSM. V 73; Blattner 65; Suter 36; Haldim. 30; Hauskn. 71; Fischer 94; Kessler 161; Lorez 26
Meis(s)eⁿ 4,465
neisswas 4,808
neisswër 4,807
Peitscheⁿ 4,1933
Pfeumeⁿ 5,1103
Reiff (I) 6,652
reisch 6,1462
Schinkeⁿ 8,971Komm.:Scheuheⁿ BSi. (HZahler)
Schleiff I 9,129 Komm.:+ Sippe
schleikeⁿ 9,518Komm.:vgl. Anm.; wohl nicht hierher
schleikeⁿ 9,518Komm.:wohl nicht kombinator. Wandel; vgl. Anm. (Überkompens. in den ehem. entrundenden MAA. von Schw; Zg?)
schmeichleⁿ 9,845
Schmeiss 9,1009Komm.:+ Sippe
Schweib(eⁿ) 9,1729
schweiffeⁿ 9,1760
schweigeⁿ 9,1773
Seifer 7,342Komm.:+ Sippe
seipfeleⁿ 7,1254Komm.:+ Sippe
Speichel I 10,29
Speifer 10,53Komm.:+ Sippe
stīf 10,1425Komm.:vgl. Anm.
Treibeⁿ 14,63
treibeⁿ 14,63
Umschweiff 9,1757
  1.1.1.1.1.1.18.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ei: (umgebungs)bedingt: e²i (< ä, ë vor n + Reibelaut) > eu
branseleⁿ -ä- 5,739Komm.:+ Sippe; vgl. Anm.
deineʳ deini deiⁿs 13,124
eineʳ 1,285
Literaturhinweise  vgl. BSG. XV 73; Suter 35
Sënf 7,1166
  1.1.1.1.1.1.18.2.3. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitiatv: blosse Vokale/Diphthonge: ei: (umgebungs)bedingt: e¹i (< ī im Hiat) > eu
bī(j)eleⁿ 4,911Komm.:wohl nicht kombinator. (wohl Anlehnung an Bauʷeleⁿ < Baum-Wulleⁿ)
  1.1.1.1.1.1.18.2.4. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ei: (umgebungs)bedingt: ei vor Verschlussfortis > ĕ
Literaturhinweise  ei vor Verschlussfortis (oder fortis. Auslautlenis) > ĕ; Kürzung und Monophthongierung
in PPo.; TB.; WG.; vgl. BSG. VI 99; BSM. II 4
reiteⁿ I 6,1639 Komm.:PPo.; TB.
Teig -gg 12,1109
  1.1.1.1.1.1.18.2.5. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: ei: (umgebungs)bedingt: ei + l > ē/ēṷ
feilseⁿ 1,815
Literaturhinweise  ei + l > 1) ē/e + ℓ, u̯ in AaLeer.; BU.; FJ., Ss.; LE., G.; WG.; 2) ǟ + l in GGams
vgl. 1) BSG. VII 121; X 82/3; XIV 49 (Anm. 1); XVI 108 (Anm. 2); Hunz. 48 (teil); Haldimann 30; Fischer 26; 2) BSG. I 79 (GGams)
Literaturhinweise  ei > ĕ², ä̆ bei akzentuell bedingter Kürzung (s. dort)
ei > ĕ², ä̆ vor Konsonatenverb.; s. Kürzung vor Konsonantenverb.
Seil 7,738Komm.:s. Anm.
Teil (I) 12,1441Komm.:ei > ē; vgl. Anm.
  1.1.1.1.1.1.19.2.1. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: germ. eu: (umgebungs)bedingt: germ. eu vor Labial, Guttural (ohne h) + a, e, o > ie, ǖ, öü
biegeⁿ 4,1060Komm.:(öü fehlt)
chlǖbeⁿ 3,616Komm.:(ie fehlt)
chriecheⁿ 3,785
Flieg(eⁿ) 1,1177Komm.:Wechsel ie : eu : ǖ
fliegeⁿ 1,1178Komm.:Wechsel ie : eu : ǖ
Gräube(n) 2,686Komm.:Wechsel ie : ǖ: äu
Grübsch I 2,697 Komm.:Wechsel ie : ǖ: äu
lieb 3,984Komm.:(öü fehlt)
liegeⁿ 3,1216
Literaturhinweise  ie (NW) : ǖ (NO) : öü (Süden) < ahd. io (fränk.) : iu (obd.)
Literaturhinweise  vgl. BSG. I 77; II 37; III 57; IV 26; V 46; VI 122; VII 70; VIII 38; IX 52; X 86; XI 52; XIII 66; XIV 52; XV 60; XVI 66; XVII 66; XIX 149; XX 45; BSM. III 35. 142. 192. 254; V 15; Blattner 62; Hoffm. 69; Schild 75; Suter 38; Haldim. 30/1; Hauskn. 60; Fisc
lǖcheⁿ (I) 3,1043 Komm.:(ie und öü fehlen; hierher?)
riecheⁿ 6,168Komm.:(öü fehlt)
Schiebe(n) 8,75
schiebeⁿ I 8,66 Komm.:vgl. Anm.
schlieffeⁿ 9,161Komm.:1. - 3. Sg. Präs. Ind. ǖ/Pl., Inf. öü
schmiegeⁿ 9,868Komm.:(ǖ fehlt; ie kaum bodenst.)
Stief- 10,1454
Stiefatt 1,586Komm.:Wechsel ie : eu : ǖ
Stiefchind 3,349Komm.:(ie fehlt)
Stiefmueter 4,596
Stiefsun 7,1091
Stieftochter 12,421
Stiefvater 1,1130Komm.:Wechsel ie : eu : ǖ
stǖbeⁿ 10,1073Komm.:(staubeⁿ) (ie fehlt)
tieff 12,611
triegeⁿ 14,616Komm.:1. - 3. Sg. Präs. Ind. ǖ/Pl., Inf. öü
ūfstiefeⁿ 10,1454Komm.:(hierher? ǖ fehlt; vgl. Anm.)
  1.1.1.1.1.1.19.2.2. Laute bzw. Schreibungen: Vokale: Wandel: im Starkton: qualitativ: blosse Vokale/Diphthonge: germ. eu: (umgebungs)bedingt: germ. eu vor Dental, h + a, e, o > ie/ǖ
bieteⁿ 4,1860Komm.:ie : ǖ
flieheⁿ 1,1182Komm.:ie : ǖ
fliesseⁿ 1,1212Komm.:ie : ǖ
friereⁿ 1,1313Komm.:ie : ǖ
Literaturhinweise  germ. eu vor Dental, h + a, e, o > ahd. io (fränk.)/iu (obd.) > schwzd. ie (NW)/ǖ (übr. Gebiet)
nieseⁿ 4,817Komm.:ie : ǖ
schiesseⁿ 8,1357Komm.:vgl. bᵉschiesseⁿ mit Anm. (VIII,1414)
schliesseⁿ 9,694Komm.:+ Sippe
siedeⁿ 7,310Komm.:ie : ǖ


 

©Schweizerisches Idiotikon, Zürich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok