Die deutschen Dialekte im Kanton Graubünden sind im Rheintal Ostschweizer Mundarten und in den Alpentälern Walsermundarten. Die Walser waren ursprünglich Oberwalliser, die im 12. Jahrhundert über die Berge zuerst nach Süden (Piemont) und dann weiter nach Osten (Graubünden, Liechtenstein, Vorarlberg) zogen. Von den folgenden Aufnahmen repräsentiert diejenige aus Maienfeld einen Ostschweizer Dialekt, wogegen diejenigen aus dem Schanfigg und Avers-Cresta Walserdialekte wiedergeben.




zurück