A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

A

A. Anfang
a. alt, anno
ä. älter
ä. Spr. ältere Sprache (vor 1800)
aaO. aaOO. am angeführten Ort. an den angeführten Orten
Abb. Abbildung, Abbildungen
abgek. abgekürzt
Abl. Abll. Ablativ, Ableitung. Ableitungen
abs. absolut
Abschr. Abschrift
Abstr. Abstraktum
abstr. abstrakt
Acc. P. Accusativ der Person
Acc. S. Accusativ der Sache
Act. Activum
act. activisch
add. beizufügen
Adj. Adjj. Adjektiv. Adjektive
adj. adjektivisch
Adv. Advv. Adverb, Adverbiale. Adverbien
adv. adverbial, adverbiell
afries. altfriesisch
afrz. altfranzösisch
ags. angelsächsisch
ahd. althochdeutsch
ähnl. ähnlich
Akk. Akkusativ
Akk. P. Akkusativ der Person
Akk. S. Akkusativ der Sache
Akt. Aktiv
akt. aktivisch
alb. albanisch
alem. alemannisch
allg. allgemein
allit. alliterierend (stabreimend)
altd. altdeutsch (alt- und mittelhochdeutsch
altn. altnordisch
altnd. altniederdeutsch
alts. altsächsisch
altsl. altslawisch
amhd. alt- und mittelhochdeutsch
Anf. Anfang
Anl. Anlaut
anl. anlautend
Anm. Anmm. Anmerkung. Anmerkungen
anom. anomal
Ant. Antonym (Wort entgegengesetzter Bedeutung)
ant. antonym (den entgegengesetzten Sinn ausdrückend)
Aphär. Aphärese (Kürzung des Wortanfangs)
Apok. Apokope (Kürzung des Wortendes)
apok. apokopiert
appell. appellativ
Art. Artikel
asp. aspiriert
äSpr. ältere Sprache (vor 1800)
assim. assimiliert
Attr. Attribut
attr. attributiv
Aufl. Auflage
Ausdr. Ausdruck
Ausg. Ausgg. Ausgabe. Ausgaben
ausgeh. ausgehend
Ausl. Auslaut (Laut am Wortende)
ausl. auslautend
Ausspr. Aussprache

 

 

B

bad. badisch
bair. bairisch
Bauk. Baukunst
Bd Bde Band. Bände
bearb. bearbeitet
Bed. Bedd. Bedeutung. Bedeutungen
bed. bedeuten, bedeutet
Begr. Begriff
Beisp. Beispiel
Bem. Bemm. Bemerkung. Bemerkungen
bes. besonders
best. bestimmt
betr. betreffend
Bez. Bezug, Beziehung
bez. bezüglich
bildl. bildlich
Bl. Blatt
Buchst. Buchstabe
bzw. beziehungsweise

 

 

C

Cas. Casus (Fall)
caus. causal, causativ
Chr. Chronik
churw. churwelsch (rätoromanisch)
Cit. Citat
cit. citiert
Coll. Collectiv
coll. collectiv
Comp. Comparativ, Compositum
concr. concret
Cond. Conditional
Conj. Conjunction, Conjunctiv
Cons. Consonant
corr. zu corrigieren

 

 

D

d. dies, dort
d. h. das heisst
d. i. das ist
d. w. das was
daf. dafür, statt dessen
dag. dagegen
das. daselbst
dass. dasselbe
Dat. Dativ
Dat. P. Dativ der Person
Dat. S. Dativ der Sache
dd. diese
Def. Deff. Definition. Definitionen
Dekl. Deklination
demonstr. demonstrativ
dgl. dergleichen
dh. das heisst
Dial. Dialekt
dial. dialektal (mundartlich)
Dim. Diminutiv
dim. diminutiv (verkleinernd)
Diphth. Diphthong
diphth. diphthongisch
dir. direkt
dopp. doppelt
ds. dasselbe, derselbe, dieselbe
dt. deutsch

 

 

E

E. Ende
ebd. ebenda, ebenderselbe
ebs. ebenso
ehm. ehemalig, ehemals
eig. eigentlich
Eigenn. Eigenname (Nomen proprium)
eins. einsilbig
Ell. Ellipse (Weg- oder Auslassung eines Wortes)
ell(ipt). elliptisch
elsäss. elsässisch
End. Endung
Ends. Endsilbe
eng. S. engerer Sinn
engad. engadinisch
engl. englisch
Enkl. Enklitika
enkl. enklitisch (nachtonig)
entg. entgegen, entgegengesetzt
entspr. entsprechend
entw. entweder
Epith. Epitheton (Beiwort)
etw. etwas
Etym. Etymologie (Herleitung, Abstammung)
etym. etymologisch
Euphem. Euphemismus
euphem. euphemistisch
ev. eventuell
evang. evangelisch

 

 

F

f. feminin (weiblich), folgend, folio, für
Fachw. Fachwort, Fachausdruck
Fem. Femininum
fem. feminin
fig. figürlich
fing. fingiert (erfunden, angeblich)
flect. flekt. flektiert (gebeugt)
Fl. Flurn. Flurnn. Flurname. Flurnamen
FN. FNN. Familienname. Familiennamen
Folg. das Folgende
folg. folgend
Formentab. Formentabelle
Forstw. Forstwissenschaft
Forts. Fortsetzung
frankoprov. frankoprovenzalisch
Freq. Frequentativ (Wort, das eine Häufigkeit ausdrückt)
frz. franz. französisch

 

 

G

g. gegen
Gaunerspr. Gaunersprache (auch Sprache der Fahrenden)
Geb. Gebirge
gebr. gebräuchlich
gedr. gedruckt
Gegs. Gegensatz
gem. gemein
Gen. Genetiv
gen. genetivisch
Gen. P. Genetiv der Person
Gen. S. Genetiv der Sache
Ger. Gerundium
gespr. gesprochen
gew. gewöhnlich, gewöhnlicher
gleichbed. gleichbedeutend
gleichs. gleichsam
got. gotisch
Gr. Grammatik
gr. griechisch
gramm. grammatisch
Grdw. Grundwort
Grundf. Grundform
Gw. Gww. Gewährsperson. Gewährspersonen

 

 

H

H. Hälfte
h. mit 'haben` konjugiert
halbappell. halbappellativ (zwischen Name und Appellativ)
Halbma. Halbmundart (schriftsprachlich geprägte Mundart)
halbma. halbmundartlich
hd. hochdeutsch (schriftsprachlich)
Hdschr. Handschrift
hdschr. handschriftlich
hg. herausgegeben
holl. holländisch
Hrsg. Herausgeber
hrsg. herausgegeben
Hüllw. Hüllwort
hyperkorr. hyperkorrekt

 

 

I

i. eng. S. im engern Sinn
i. S. (v.) im Sinne (von)
i. weit. S. im weitern Sinn
ident. identisch
idg. indogermanisch
Imp. Imperativ
Impf. Imperfekt
Ind. Indikativ
indecl. indekl. indeklinabel (nicht beugbar)
indir. indirekt
indiv. individuell
Inf. Infinitiv
Inl. Inlaut
inl. inlautend (im Wortinnern)
Ins. Inserat
insbes. insbesondere
Instr. Instrumental
intens. intensiv
Interj. Interjektion
intr. intransitiv (nicht den 4. Fall regierend)
Inv. Inventar
iron. ironisch
isl. isländisch
it(al). italienisch
iterat. iterativ (wiederholend)

 

 

J

J. (J-es, J-em, J-en) jemand
j. jünger
Jäg. Jägersprache
Jh. Jhdt Jahrhundert
jmd jemand
JzB. Jahrzeitbuch

 

 

K

Kas. Kasus (Fall)
kath. katholisch
kaus. kausal, kausativ
Kdld Kinderlied
Kdspr. Kinderspr. Kindersprache
kelt. keltisch
Koll. Kollektiv
koll. kollektiv
Komm. Kommentar
Komp. Komparativ
Kond. Konditional
Konj. Konjunktion, Konjunktiv
konkr. konkret
Kons. Konsonant
Konstr. Konstruktion
korr. zu korrigieren
kurh. kurhessisch

 

 

L

l. lies verbessernd
Lallw. Lallwort
lat. lateinisch
lautl. lautlich
Lehnw. Lehnwort
Lit. Literatur
lit. literarisch
litth. litauisch
lt laut

 

 

M

M. Mitte
m. maskulin (männlich), mit
MA. MAA. Mundart. Mundarten
ma. mundartlich
mag. magyarisch
Mand. Mandat
Masc. Mask. Maskulinum
mask. maskulin
Mat. Material
md. mitteldeutsch
Med. Medium
mehr od. w. mehr oder weniger
mhd. mittelhochdeutsch
Mitt. Mitteilung
mlat. mittellateinisch
mnd. mittelniederdeutsch
mnl. mittelniederländisch
modern. modernisiert
Mscr. Mskr. Manuskript

 

 

N

n. neutrum (sächlich)
Nachs. Nachsilbe
namentl. namentlich
näml. nämlich
Nas. Nasal (Nasenlaut)
nas. nasaliert
Nbbegr. Nebenbegriff
Nbf. Nbff. Nebenform. Nebenformen
Nbsatz Nebensatz
nd. niederdeutsch
ndl. niederländisch
ndrh. niederrheinisch
Neg. Negation
neg. negativ
neud. neudeutsch
Neutr. Neutrum
neutr. neutrum (sächlich)
nfrz. neufranzösisch
nhd. neuhochdeutsch
nlt. neulateinisch
Nom. Nomen, Nominativ
Nom. act. Nomen actionis (die Handlung bezeichnend)
Nom. ag. Nomen agentis (den Täter bezeichnend)
Nom. instr. Nomen instrumenti (das Werkzeug, Mittel bezeichnend)
Nomin. Nominativ
Nr Nummer
Ntr. Neutrum
Num. Numerale

 

 

O

o. oben, ohne
oä. oder ähnlich
obd. oberdeutsch
Obj. Objekt
obj. objektiv (auf das Objekt bezogen)
obsc. obsz. obszön
odgl. oder dergleichen
Offn. Offnung
oJ. ohne Jahrzahl
okk. okkas. okkasionell (als Gelegenheitsbildung)
ON. ONN. Ortsname. Ortsnamen
oO. ohne Ortsangabe
Org. Organ
org. organisch
Ortsn. Ortsnn. Ortsname. Ortsnamen
östr. österreichisch

 

 

P

P. Person
Part. Partikel
part. partitiv (ein Teilverhältnis ausdrückend)
Pass. Passiv
pass. passivisch
Patron. Patronymikum (vom Vaternamen abgeleiteter Name)
Pers. Personale
pers. persönlich
personif. personifiziert
Pflanzenn. Pflanzenname
piemont. piemontesisch
Pl. Plural
pl. pluralisch
pleonast. pleonastisch (überflüssig gesetzt)
PN. PNN. Personenname. Personennamen
Pos. Positiv
Poss. Possessiv
poss. possessiv
präd. prädik. prädikativ
Präf. Präfix (Vorsilbe)
präf. präfigiert (mit Vorsilbe)
prägn. prägnant (ausgeprägt)
Präp. Präpp. Präposition. Präpositionen
präp. präpositional
Präs. Präsens
Prät. Präteritum
Pron. Pronn. Pronomen. Pronomina
pronom. pronominal
Ptc. Ptz. Partizip
Ptc. (Ptz.) Imp. Partizip Imperfekt
Ptc. (Ptz.) Perf. Partizip Perfekt
Ptc. (Ptz.) Präs. Partizip Präsens

 

 

Q

Qual. Qualität
qual. qualitativ
Quant. Quantität
quant. quantitativ

 

 

R

r. rein (vom Vokal)
RA. RAA. Redensart. Redensarten
rätorom. rätoromanisch
Ratserk. Ratserkenntnis
räuml. räumlich
Red. Reduplikation (Verdoppelung einer Silbe), Redaktion
red. reduplizierend, redupliziert
ref. reformiert
refl. reflektiv (zurückwirkend), reflexiv (rückbezüglich)
Rel. Relativ
rel. relativ
rglm. regelmässig
rhein. rheinisch
richt. richtiger
rom. romanisch
Rotw. Rotwelsch
Rq. Rechtsquelle
Rspr. Rechtssprache
Rufn. Rufname
russ. russisch

 

 

S

S. Seite, Sinn
s. siehe, sein (ejus), mit 'sein` konjugiert
s. d. siehe dieses, dort, daselbst (unter diesem Stichwort)
s. d. A. siehe den genannten Artikel
s. d. W. siehe dieses Wort (an seiner alphabetischen Stelle)
s. dd. siehe diese Wörter
s. o. siehe weiter oben
s. u. siehe weiter unten
s. v. a. soviel als
s. Z. seiner Zeit
sc. scilicet (nämlich)
scherzh. scherzhaft
schott. schottisch
schw. schwach gebeugt
schw. schwed. schwedisch
schwäb. schwäbisch
schweiz. schwz. schweizerisch
sek. sekundär
semant. semantisch (in Bezug auf die Bedeutung)
Sg. Singular
sg. singularisch
sinnl. sinnlich (mit den Sinnen wahrnehmbar)
  skr.   sanskrit
sl. slawisch
sog. sogenannt
Sp. Spalte
spec. spez. speziell
Spir. Spirans, Spiritus (Hauchlaut)
Spr. Sprache
spr. sprich
Sprw. Sprww. Sprichwort. Sprichwörter
st. statt
stf. starkes (stark gebeugtes) Feminin
stm. starkes (stark gebeugtes) Maskulin
stn. starkes (stark gebeugtes) Neutrum
Stud. Studentensprache
Subj. Subjekt
subj. subjektiv (auf das Subjekt bezogen)
Subst. Substantiv
subst. substantivisch
südd. süddeutsch
Suff. Suffix (Nachsilbe)
suff. suffigiert (mit Nachsilbe)
Sup. Superlativ
surselv. surselvisch (rätoromanisch oberhalb Ilanz)
sw. schwach gebeugt
swf. schwaches (schwach gebeugtes) Feminin
swm. schwaches (schwach gebeugtes) Maskulin
swn. schwaches (schwach gebeugtes) Neutrum
Syn. Synonym (Wort gleicher Bedeutung)
syn. synonym (gleichbedeutend)
sync. synk. synkopiert (zusammengezogen)
syntakt. syntaktisch (in der Satzfügung)

 

 

T

t. teils
t. t. terminus technicus (Fachausdruck)
Tgb. TgB. Tagebuch
tir. tirolisch
tr. transitiv
trennb. trennbar
trop. tropisch (bildlich)
tw. teilweise

 

 

U

u. und, unten, unter
u. a. unter anderem; und anderes, und anderswo
u. ä. und ähnlich
u. a. m und andere mehr
u. o. und oft
u. ö. und öfter
u. v. a. und viele andere
u. w. a und wenige andere
ua. unter anderem; und anderes, und anderswo
uä. und ähnlich
übergeh. übergehend
Überschr. Überschrift
übertr. übertragen
überw. überwiegend
übh. überhaupt
übl. üblich
udgl. und dergleichen
Umd. Umdeutung
Umg. Umgebung
umged. umgedeutet, umgedeutscht
unbest. unbestimmt
uneig. uneigentlich
ungew. ungewöhnlich
unpers. unpersönlich
unr. unrein (vom Vokal)
unrglm. unregelmässig
unsinnl. unsinnlich (Gegensatz zu sinnlich)
Untersch. Unterschied
untrennb. untrennbar
unver. unverändert
uo. und oft
Urb. Urbar
Urk. Urkunde
urspr. ursprünglich
usw. und so weiter

 

 

V

v. von
v. J. vom Jahre
v. o. von oben
v. u. von unten
Var. Varr. Variante. Varianten
Vb Verb
verallg. verallgemeinernd
veralt. veraltet
verbr. verbreitet
verk. verkürzt
versch. verschieden
verst. verstärkt
vgl. vergleiche
vgl. d. vergleiche dieses, dort
viell. vielleicht
vielm. vielmehr
Voc. Vok. Vokal. Vokativ
volkst. volkstümlich
vollst. vollständig
Vor. das Vorige
vor. vorig (oben)
Vorangeh. das Vorangehende
vwdt verwandt
Vwdtsch. Verwandtschaft

 

 

W

W. WW. Wort. Wörter
wahrsch. wahrscheinlich
WB. WBB. Wbb. Wörterbuch. Wörterbücher
weit. S. im weitern Sinn
wesentl. wesentlich
wörtl. wörtlich
Wst. Weistum
WW. Wörter
Wz. Wurzel

 

 

Z

Z. Zeile
z. zu, zum, zur
z. B. zum Beispiel
z. T. zum Teil
z. U. v. zum Unterschied von
zB. zum Beispiel
zeitl. zeitlich
zieml. ziemlich
Zit. Zitat
zit. zitiert
zs. zusammen
Zsarbeit Zusammenarbeit
zsgez. zusammengezogen
zsgs. zusammengesetzt
Zshang Zusammenhang
Zss. Zssen Zusammensetzung. Zusammensetzungen
zT. zum Teil
Ztg Zeitung
zuw. zuweilen
zw. zwischen

 

Römische Zahl: bezeichnet das betreffende Jahrhundert
*: konstruierte (angenommene) Form
†: veraltend, veraltet
In „ “: Zitat aus Stalder (St.1 oder St. ²)